Archiv der Kategorie: Theatergruppe

Im Haugga-Heim geht´s turbulent her! – Die Heckabeerlesschlamper sind wieder da!

Im Hause des Landgasthofbesitzers und Bürgermeisters Gottfried Haselberger wird alles für sein 25-jähriges Dienstjubiläum und der Wiederwahl vorbereitet.
Was er allerdings nicht weiß ist, dass seine liebe, führsorgliche Ehefrau Bruni Haselberger den Führerschein macht. Zudem wurde er wenige Tage vor dem Festakt mit dem Auto geblitzt – im beisein einer schönen, atraktiven junge Dame. Von diesem Vorfall bekommt seine Mutter und seine Bruni Wind davon.
Für Gottlieb beginnt ein Spießrutenlauf. Seine hohen Gäste, der Landrat Proll mit seiner neuen, jungen Gattin und er Künstler Pimperlein und vorallem die neugierige Nachbarin Materna Murkser dürfen dieses auf keinen Fall erfahren. Als Helfer steht ihm sein Gemeindebote und Freund Willi Murkser zur Seite.
Doch wie soll es anders sein: alles kommt anders, als geplant!

Weitere Bilder findet Ihr in unserer Bildergalerie


 

Die Spenden-Aktion der VR-Bank war ein voller Erfolg!

Durch die super tolle Spenden-Aktion der VR-Bank Aalen konnten wir neue Kulissen für unsere Theatergruppe erlangen.
Fleißig bauten, hämmerten und malerten die schaffigen Hände von Jürgen König und Sandy Hägele an den neuen Kulissen.

Rechtzeitig zum 2-tägigen Theater-Tag war alles fertig.
Ein großes und herzliches DANKESCHÖN!! an Euch beiden für euren tatkräfigen Einsatz.

Die Remshalle Essingen wird zum Tollhaus!

Opa Korbinian voll im Liebesrausch! – Doch vorher präsentiert sich der Junge Chor Atemlos von seiner Besten Seite.

Zur weihnachtlichen Einstimmung und als Vorschmankerl der Theatergruppe „Die Heckabeerlesschlamper“ zeigen die Sänger/innen unter der Leitung von Kira Valkema was man alles in nur wenigen Wochen aus einem Chor herausholen kann.

Nun zur Familie Reichinger aus dem Örtchen Essingen: Chaos herrscht ja schon immer im Hause; und die Regie führt die meist bissige Amalia (Silke Dietterle), auch wenn der grummelige Opa Korbinian (Dieter Mößner) gerne dagegen stichelt ind sich ihr Ehemann Lorenz (Rudi Dietterle) gehorsam fügt. Wenn da nicht das Sorgenkind Christian ( Thomas Nicoletti), der einfach keine Frau bekommt vor lauter Schüchternheit. Dabei ist er heimlich in die Nachbarstochter Monika (Natascha Dietterle) verliebt. Auch wenn er sich erst das Buch „Wie verführe ich eine ländliche Jungfrau“ zugelegt hat, weiter als bis zum Inhaltsverzeichnis hat er es bisher nicht geschafft. Da kommen die Liebestropfen der quirligen Traudl Spindler (Edith Golla) ins Spiel. Sie sollen bei Christian aus der „Sparflamme“ einen „Großbrand entfachen“. Nur leider geraten die Zaubertropfen an den Falschen – an Opa Korbinian!! Nun nimmt das Chaos seien Lauf.

Die Heckabeerlesschlamper kommen in Fahrt und der Abend beginnt spannend und unterhaltsam zu werden. Die Gäste in der vollen Remshalle werden bestens unterhalten und kommen von einem Lacher zum anderen. Die Stimmung ist kaum zu bremsen. Wir sagen „DANKE“ an alle helfenden Hände vor und vor allem hinter den Kulissen.