Standing Ovations für Richard Böhringer für 60 Jahre aktives Singen

Nahezu alle der zu ehrenden aktiven und passiven Mitglieder sind der Einladung zur Ehrungsfeier am Sonntag, 24. Februar 2013, in den Gasthaus „Zur Rose“ gefolgt. Bei Kaffee und Kuchen konnte die Feier nach einer kurzen Ansprache des 1. Vorsitzenden Alfred Setzer starten. Der Gesamtchor unter der Leitung von Tobias Woletz stimmte musikalisch auf den Nachmittag ein, damit die Ehrungen beginnen konnten. Alfred konnte zu jedem Mitglied ein paar persönliche Worte sagen. Jeder Geehrte bekam noch ein kleines Geschenk, bevor das Erinnerungsfoto geschossen werden konnte.
Danach sang der Chor das Lieblingslied (Heimatlied) des noch zu ehrenden Mitglieds Richard Böhringer.
Bei der folgenden Ehrung der aktiven Sänger konnte Vorstand Alfred Setzer Else Spanehl für 15 Jahre und Helga Brunner für 25 Jahre Singen im Chor ehren. Beide sind treue Chorstundenbesucherinnen und auch sonst bei allen Aktivitäten des Liederkranzes dabei.
Dann wurde es spannend: für 60 Jahre aktives Singen wurde Richard Böhringer geehrt. Der eigens dafür ausgewählte Pate Dr. Dieter Bolten, beschrieb den Werdegang des Jubilars. Die fantastisch in Gedichtform,  mit Witz und Geschick vorgetragene Laudatio erzählt die jahrelangen Aktivitäten des Tenorsängers Richard Böhringers, wie Couple-Vorträge bei Festen, die „Straßenkehrer“ (mit dem unvergessenen Paul Holz) oder seine reichlichen Arbeitsdienste bei Festen.Vielen Dank auch dem Laudatior für die treffenden Worte.
Vom Eugen-Jaekle-Gau erhielt Richard eine Urkunde sowie die dazugehörige Ehrennadel. So viel Engagement wurde von den Anwesenden mit stehenden Ovationen gewürdigt und mit vielen Glückwünschen bedacht.
Unter fröhlichem Geplauder verflog der Nachmittag wie im Fluge
Herzliche Sangesgrüße